Perfekter Winterspaziergang: Die Teiche in Riddagshausen

Das Wochenende habe ich unter anderem genutzt, um mit einer guten Freundin einen kleinen Ausflug in Riddagshausen zu machen. Das Wetter war grandios und die Sonne hatte am Samstag genau 2,5 Sonnenstunden, die wir genutzt haben, um Fotos zu machen, Kaffee zu trinken und die Seele baumeln zu lassen.

Es waren unglaublich viele Menschen unterwegs und manche schauten uns etwas neidisch an, wie wir dort saßen mit Thermoskanne, selbstgebackenen Keksen und dampfenden Kaffee in den Bechern. So hatten wir kurz die Idee, an sonnigen Wochenenden am Teichufer einen kleinen Stand mit Kaffee und Glühwein zu machen, den wir ob der Kälte schnell wieder verwarfen.

Wie die Bilder zeigen, war es recht frostig (das Eis der Teiche trug jedoch nicht – öhöm) und der einzige Wermutstropfen zeigte sich darin, dass wir es nicht schafften, einen der vorbeiziehenden Schwärme der Wildgänse mit der Kamera einzufangen. Damit kann ich aber sehr gut leben und gute Gespräche auf der Rücklehnenkante einer halten Holzbank mit meiner Freundin erinnerten mich an eine Zeit, die locker 16 Jahre zurückliegt und wir das gleiche in der Heimat gemacht haben.

  

Hi, ich bin Marni. Meinen ersten Blog habe ich 2001 gestartet und hier möchte ich Euch inspirieren und viele Tipps für ein gutes Leben geben. Ich mag es entspannt und liebe einfache Lösungen – ob im Job, auf Reisen oder zu Hause. Meine Brötchen verdiene ich als Social Media Consultant und Content Managerin.