Mein Tipp für Berlin: Mit dem Boot über den Wannsee fahren

Ist man in Berlin unterwegs, kann es sein, dass man irgendwann auch mal wieder ein bisschen mehr Natur sehen will, statt immer nur U-Bahn und Verkehrschaos. Dafür gibt es viele schöne Plätzchen zum entspannen und abschalten, wie etwa den Müggelsee oder auch viele andere. (Hier geht es zu einer Liste mit allen Berliner Seen – ohne Gewähr versteht sich).

Gestern war ich nun auf dem Wannsee unterwegs und es war wunderbar! Es gibt verschiedene Angebote, wie etwa die 7-Seen-Tour, an der ich teilgenommen habe und die anderthalb Stunden dauert.

Man kann aber auch 3, 5, oder sogar 9 Stunde mit dem Boot auf dem Wannsee unterwegs sein. Während unserer Tour besuchten wir nicht nur sieben verschiedene Seen wie den Wannsee, den kleinen Wannsee, den Pohlesee, den Stölpchensee, den Griebnitzsee, die Glienicker Lake und den Jungfernsee sondern auch verschiedene Gebäude der Zeitgeschichte.

So kann man noch den ehemaligen Mauerstreifen erkennen (wenn man weiß, wo er mal war) und das Boot fährt auch an dem Haus der Wannsee Konferenz vorbei.

Außerdem passiert man die Stelle, wo Heinrich von Kleist seine Begleitung und Freundin Henriette Vogel und dann sich selbst erschoss. Das Grab am kleinen Wannsee wurde 2011 zum 200. Todestag aufwendig erneuert und der Abschiedsbrief, den Kleist und Vogel verfassten gehört heute zur Weltliteratur.

Weitere Punkte, die man auf der 7 Seen Tour sehen wird: Die Kohlhasenbrücke, den Teltowkanal, das Schloss Babelsberg, das Jagdschloss, die Glienicker Brücke, das Schloss Glienicke, die Heilandskirche und die Pfaueninsel.

Man bekommt auch das Grundstück zu sehen, auf dem einst Heinz Rühmann eine Villa hatte. Direkt am kleinen Wannsee gelegen brannte das Gebäude jedoch während der Kämpfe im Zweiten Weltkrieg im März 1945 bis auf die Grundmauern nieder.

Die Seeseiten aller Villen sind sehr gut einsehbar vom Wasser aus und ich weiß nicht, ob dies der Grund war, dass hier keine Menschenseele zu sehen war. Ich dachte immer nur, wie schön, ein Haus am See zu haben – nur blöd dass alle 20 Minuten hier Touris vorbeigeschippert kommen.

Wolfgang Joop und Günther Jauch haben hier auch ihre Häuser, wobei sie nicht direkt am See einsehbar sind, sondern etwas versteckter wohnen – was ich für schlau halte.

Du möchtest noch mehr Tipps für Berlin? Kannste haben:

Shopping in Berlin Mitte: Die Hitliste

Berlin-Tipp: do you read me?! – Magazine und Lektüre der Gegenwart

Hi, ich bin Marni. Meinen ersten Blog habe ich 2001 gestartet und hier möchte ich Euch inspirieren und viele Tipps für ein gutes Leben geben. Ich mag es entspannt und liebe einfache Lösungen – ob im Job, auf Reisen oder zu Hause. Meine Brötchen verdiene ich als Social Media Consultant und Content Managerin.