Selbsterfahrung: Erfinde dich neu – auf Reisen

Jede Reise ist eine Chance. Nicht nur auf ein paar Tage Spaß, Erholung und Abenteuer. Sondern auch eine Möglichkeit, sich selbst besser kennenzulernen, Neues auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln.

Diesen Beitrag schreibe ich im Rahmen der Blogparade „Erfinde dich neu“ von Susanna, die noch bis zum 13. Mai 2016 läuft. Wer also auch gerne mitmachen möchte, soll sich sputen – es gibt auch schon eine Menge toller Beiträge zu dem Thema, die Susanna bereits aufgelistet hat. Schaut mal auf ihrem Blog vorbei!

Geh an deine Grenzen

Das Tolle am Reisen ist doch, dass man raus kommt aus dem Alltag, seine Gewohnheiten Zuhause lässt und sich auf seine neue Umgebung einlässt.

Selbsterfahrung auf Reisen: geh an deine Grenzen | Travelfriend.de

Kennt ihr auch die Hippiemädchen, die im Palmenschatten dösen oder die Jungs, die am Strand entlang ein regelrechtes Schaulaufen abziehen?

Sicherlich habt ihr schon mal ein paar Mitvierzigerinnen im Bikini mit weißen offenen Leinenblusen und großen Ohrringen oder Sonnenhüten im Schatten der Strandbar beseelt von ein paar Prosecco tanzen gesehen.

Ich selbst entdecke auf Reisen auch immer ganz neue Seiten an mir. So zeichne und male ich nur, wenn ich unterwegs bin und kann hier meine künstlerische Seite gut ausleben.

Andere suchen den Kick: tiefer fallen, höher fliegen und schneller fahren – gerade im Urlaub gibt es viele Extreme, die man ausprobieren kann.

Nie gelingt ein Neuanfang so gut wie hier

Bei keinem deiner Mitreisenden weißt du – sind die immer so? Vielleicht ja, vielleicht auch nicht – und so kannst du selbst auch bei einer Reise in dich horchen – was willst du eigentlich und willst du das auch aus den richtigen Gründen.

Dabei fängt diese Frage bei Kleinigkeiten an: möchtest du eine Stadtrundfahrt oder einen Ausflug zu einem beliebten Ziel machen? Warum?

Weil deine Kollegen Zuhause enttäuscht wären, wenn du nicht den Parc de Güell in Barcelona oder die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen gesehen hättest? Oder weil man das so macht? Oder weil dein Schwiegervater Zuhause so davon geschwärmt hat?

Selbsterfahrung unterwegs – was will ich?

Es gibt nur einen Grund, diese Unternehmungen nicht zu machen – wenn es dich nicht glücklich macht. Damit meine ich nicht, immer nur innerhalb des Kreises zu agieren, in dem du alles kennst und dich nicht anstrengen musst. Es soll dich ermutigen, deine Komfortzone zu verlassen.

Erfinde dich neu durch Selbsterfahrung auf Reisen | Travelfriend.de

Das kann auch bedeuten, dass du nach dem Urlaub erzählst, du hättest in Barcelona drei Tage nur am Strand gesessen. Eben weil genau das dich glücklich gemacht hat. Steh zu dir und deinen Wünschen – so kannst du dich eventuell ganz neu erfinden.

Es ist ein kleiner Schritt zu deinem Glück. Auch wenn du es früher vielleicht super gefunden hast auf Mallorca vollkommen betrunken von einer Bar zur nächsten zu ziehen, heißt das nicht, dass du nun immer noch dieses „Programm“ durchziehen musst.

Kleine Schritte können zu großen Entwicklungen werden

Hör auf dich selbst und erfahre dich selbst so vielleicht ganz neu. Du veränderst dich jeden Tag ein bisschen und gerade auf Reisen unter frischen Außeneinflüssen kannst du mal verrückte Sachen ausprobieren – und dann entscheiden, ob es dir gefällt oder nicht.

Und wer weiß – vielleicht kommst du nach Hause zurück und hast deinen Kopf voller guter Ideen und dein Herz voll schöner Erinnerungen. Ich wünsche es dir auf jeden Fall!

Hi, ich bin Marni. Meinen ersten Blog habe ich 2001 gestartet und hier möchte ich Euch inspirieren und viele Tipps für ein gutes Leben geben. Ich mag es entspannt und liebe einfache Lösungen – ob im Job, auf Reisen oder zu Hause. Meine Brötchen verdiene ich als Social Media Consultant und Content Managerin.

3 Gedanken zu “Selbsterfahrung: Erfinde dich neu – auf Reisen

  1. Ciao Marni!
    Tausend Dank für deine Worte! Ich hatte beim Lesen das Gefühl durch die Luft zu segeln.
    Wir sollten uns jeden Tag fragen was wir HEUTE tun wollen, egal ob auf Reisen oder Zuhause, denn viel zu schnell schlägt der Alltagstrott oder zu neudeutsch die „Komfortzone“.
    Danke für deine Inspiration bewusst zu leben !

    • Hallo Susanna,
      es freut mich sehr, dass ich dich etwas beflügeln konnte. Auch mir fällt es manchmal schwer, los zu lassen und mich auf das hier und jetzt zu konzentrieren. Aber ich arbeite daran 🙂

      Viele Grüße
      Marni

Schreibe einen Kommentar