Mallorca: Mit dem Fahrrad durch Palma

Mit dem Fahrrad durch Palma zu fahren, ist eine der besten Ideen des ganzen Urlaubs auf Mallorca! Und die stammte in diesem Fall nicht von mir, obwohl ich gerne gute Ideen habe. Die habe ich fast so gerne wie Recht. Sondern von meinem Freund Thomas, der generell die gute Idee hatte, auf Mallorca Urlaub zu machen. Ich war da eher skeptisch. Ihr erinnert Euch ja vielleicht noch daran.

Ist man dann zu zweit mit den Fahrrädern unterwegs, kann man a) gegenseitig drauf aufpassen, so lange einer mal schnell ein Eis besorgt, wie auf dem Foto zu sehen oder b) sehen, wie der andere den Weg bewältigt, der gerade ganz schön steil ist und sich einfach mal die Seeluft um die Nase wehen lassen, denn Palma hat beste Voraussetzungen, um hier mit dem Rad unterwegs zu sein.

Mit seinen gut ausgebauten Radwegen entlang der Küste kann man hier auf einer richtigen Fahrradstraße dahinradeln. Diese erstreckt sich vom Shoppingcenter Porto Pi bis zum S’Arenal hinunter. Zwischendurch kann man an den Häfen die Boote bewundern oder einen kurzen Boxenstopp an einem der Badestrände machen, um ins Wasser zu gehen. Ich fand es erst etwas gewöhnungsbedürftig, direkt neben einer vierspurigen Straße die Stufen zum Strand runter zu nehmen und im Bikini in die Fluten zu springen, allerdings hat man den Stadtlärm schnell ausgeblendet und bei entsprechendem Wellengang ist davon dank Meeresrauschen auch nichts mehr von zu hören.

Drei ultimative Tipps – Radfahren in Palma auf Mallorca

Einen der besten Tipps, die ich zum Thema Radfahren in Palma geben kann ist: Nehmt auf jeden Fall ein Faltrad! Mit dem klappbaren Bike nehmen einen nämlich auch die Busfahrer mit. Mit normalen Fahrrädern hat man keine Chance. So kann man seinen Wirkungskreis dezent erweitern, es sei denn man ist zum Sport machen hier. Oder kann sich nach einem lauschigen Abend einfach mal den Berg einfach mit dem Bus rauf kutschieren lassen.

Achtet auf eine funktionierende Gangschaltung! Wir standen schon bei Decathlon an der Kasse und haben uns doch – glücklicherweise umentschieden – denn eines der Faltfahrräder hatte keine Gangschaltung. Da wir nun aber schon bei unseren Fahrradtouren durch die City den ein oder anderen „Hügel“ überwinden mussten (kommt man aus dem flachen Norden erscheinen einem diese wie Berge!), ist man dankbar wenn man eine Gangschaltung hat.

Ihr seid mindestens zwei Wochen in Palma oder vielleicht länger und wollt häufiger mit dem Rad fahren. Rechnet mal kurz durch, ob es sich lohnt, ein Fahrrad in Palma zu mieten. Für uns ist es einfacher und günstiger gewesen, direkt zwei Räder zu kaufen. Eine sehr gute Entscheidung, falls man nicht wie wir nur ein Rad sucht, dass mindestens drei Wochen hält, sondern Geld für ein gutes Rad ausgegeben wird, kann man dieses auch nachträglich bei der Fluggesellschaft als Sportgepäck nachgebucht werden. Kosten oneway: ab ca 50,- €. So kann das gute Stück auch seinen Weg in die Heimat finden.

Also habt viel Spaß mit dem Rad auf Mallorca!

Hi, ich bin Marni. Meinen ersten Blog habe ich 2001 gestartet und hier möchte ich Euch inspirieren und viele Tipps für ein gutes Leben geben. Ich mag es entspannt und liebe einfache Lösungen – ob im Job, auf Reisen oder zu Hause. Meine Brötchen verdiene ich als Social Media Consultant und Content Managerin.

1 Gedanke zu “Mallorca: Mit dem Fahrrad durch Palma

Schreibe einen Kommentar